Italienische Sektion

Die italienische Sektion der AISCGre blickt auf eine lange Geschichte zurück: die angebotenen Kurse wurden von Hunderten Studenten frequentiert und haben zahlreiche Chorleiter hervorgebracht. Die Sektion ist gemeinnützig; ihr Hauptziel ist die Verbreitung des Gregorianischen Chorals in der Tradition Eugène Cardines unter Mitgliedern, Choralspezialisten und -liebhabern.

Die italienische Sektion steht daher allen Musikern – egal ob Profis oder Laien – offen, die Kenntnisse in Gregorianischem Choral erwerben oder vertiefen und mit Gleichgesinnten weltweit in Austrausch treten wollen.